Anfrage & Kontakt

Pharma
Pharma

Drucksensoren & Druckmanometer: MPP-DFI

Modularer Präzisionsdrucksensor für Hochtemperaturprozesse, mit integrierter Sentinel DFI (Diaphragm Failure Indication) Technologie zur kontinuierlichen Funktionsüberwachung.

Bei herkömmlichen Drucksensoren kann im Falle einer Membranbeschädigung das Produkt in Kontakt mit Druckmittlerflüssigkeit oder nicht-sterilen Sensor-Innenteilen kommen. Eine Fraktur der Membran kann über den Zeitraum mehrer Produktionszyklen unentdeckt bleiben und damit eine Kontamination mit entsprechend hohen Wertverlusten verursachen. Sentinel DFI überwacht die Unverletztheit der Membran und signalisiert unmittelbar jegliche Membranbeschädigung durch einen digitalen Alarm.

  • Ideal für Life-Science-Prozesse mit Temperaturen bis zu 177 °C und sterile Anwendungen
  • Sofortalarm bei Membranbruch
  • Messgenauigkeit 0,10% des Messbereichs
  • Medienberührende Teile mit elektropolierter Oberfläche Ra ≤ 0,2 μm
  • Material- und Kalibrierzertifikate inklusive
  • Intrinsisch sicher (Klasse I, Teil 1, Gruppe A-D)
Hauptvorteile:
Produkt-Information:

Technische Daten

ProzessanschlussTri-Clamp | CPM
Material produktberührendEdelstahl 1.4404 (316L), Ra≤0,8 μm | Option Hastelloy
Messbereich-1…35 bar Relativ | 0…35 bar Absolut
Messgenauigkeit≤0,10% vom Endwert
Temperaturbereich Prozess-18…177 °C
Temperaturbereich CIP/SIP150°C dauerhaft
Kommunikation4…20 mA
Die dargestellten Werte sind die Leistungsgrenzen innerhalb der Produktreihe. Die produktspezifischen Angaben für jede einzelne Konfiguration sind aus der Produktinformation zu entnehmen

Zertifikate

MPP-DFI - Drucksensoren & Druckmanometer - Img 5 - Anderson-Negele
MPP-DFI - Drucksensoren & Druckmanometer - Img 5 - Anderson-Negele

Download

Hauptvorteile:
Produkt-Information:

Prozessanschluss