Anfrage & Kontakt

Risikobetrachtung Milchschaumeinfluss auf Füllstandmessung

Molkerei

Was passiert, wenn Milchschaum eine falsche Füllstandmessung verursacht??

Eine Molkerei produziert Milchreis in einem permanenten Prozess mit 2000 l Milch pro Stunde. Die in der Vergangenheit verwendeten Messsysteme konnten zwischen der Milchreis Mischung und Schaum im Zulaufbehälter nicht zuverlässig unterscheiden.

Folgen:

• Der Sensor meldete „Voll“, obwohl nur Schaum im Vorlaufbehälter war

• Es wurde keine Milch nachgeführt

• Die Anlage verstopfte und schaltete mitten im Prozess ab

• Das im Prozess verbleibende Produkt überhitzte sich und wurde ungenießbar

Application Brochure:

Anwendungsdetail

Ihr möglicher Schaden

Die Milchreisproduktion wurde mitten im Prozess abgebrochen

» Das gesamte Produkt, das sich noch im Prozess befand, wurde ungenießbar, was den Verlust von mehreren tausend Litern Milchreis bedeutete

» Die Anlage musste vollständig gereinigt werden

» Während der Stillstandszeit der Anlage zur Reinigung war keine Produktion möglich, was einen Verlust von mehreren Stunden Produktionszeit bedeutete

Die Lösung

Präzise, schaum-unempfindliche Füllstandmessung mit dem potentiometrischen Füllstandsensor NSL-F

» Ideal für anspruchsvolle Anwendungen mit Schaum, pastösen oder stark anhaftenden Medien

» Für Behälter von 50 mm bis 3000 mm Höhe und Prozesstemperaturen bis zu 140 °C

» Viele Optionen zur leichten, individuellen Anpassung