Zuverlässige Leermeldung im Quarktank trotz aufschäumendem Restmedium

Application Brochure:

Application Detail

Die Anforderung

In einem Mischtank für Sahne-Quark-Joghurt wird die Leermeldung mit Hilfe eines Grenzstandmelders überprüft. Hierzu wurde bisher eine konduktive Stabsonde mit einer im Schaltschrank eingebauten externen Auswerteelektronik verwendet. Beim Reinigen schäumte das im Tank verbliebene Restmedium jedoch auf und sorgte dafür, dass die Sonde ein Signal für „Medium vorhanden“ (=Vollmeldung) ausgegeben hat. Daraufhin schaltete sich eine Monopumpe für das Abpumpen ein.

Aufgrund des fehlenden Mediums lief diese jedoch nach kurzer Zeit trocken und die Anlage wurde in einen Störzustand geschaltet. Der Reinigungszyklus wurde somit unterbrochen und musste manuell neu gestartet werden.