Produkt-News

Klar sehen, auch wenn’s schäumt!

Neues Messverfahren für Füllstand garantiert maximale Zuverlässigkeit – auch in schwierigen Applikationen.

22 Feb 2012

News_201203_NSL_small

Neues Messverfahren für Füllstand garantiert maximale Zuverlässigkeit – auch in schwierigen Applikationen.

Die NSL, eine Weiterentwicklung der bewährten potentiometrischen Füllstandsonde NSK, hat vor allem dort ihre Stärken, wo andere im Markt etablierte Verfahren wie Schwimmer, kapazitive Sonden oder auch geführter Radar an ihre Grenzen stoßen.

Erstmals werden bei dieser Sonde zwei parallel arbeitende Messverfahren angewandt, welche den sicheren Betrieb bei häufig wechselnden Medien, Schaumbildung oder starken Anhaftungen, wie z.B. bei pastösen Medien, sicherstellen.

Diese neue Messtechnik wird in mehreren Produkten der NSL Serie eingesetzt.

Mit der NSL-M bringen wir erstmalig eine Füllstandsonde in Zweileitertechnik auf den Markt. Durch den neuen mechanischen Aufbau, der Anschlusskopf hat nur einen Durchmesser von 23 mm, ist die NSL-M eine der kompaktesten hygienischen Füllstandsensoren der Welt. Ein Einbau auch in bereits vorhandene Prozessanschlüsse ab G1/2" ist problemlos möglich.

NSL-F ist ein 1:1 Ersatz für die bekannte NSK Serie. Die NSL-F ist jedoch wesentlich verbessert worden und erfüllt somit noch besser die Bedürfnisse und Anforderungen der Anwender. Aufgrund der kompakten Bauform, der Elektronik mit LC Display und der modularen Bauweise ist es möglich, die Konfiguration und/oder den Umbau auch direkt vor Ort vorzunehmen bzw. zu verändern. Selbstverständlich verfügt die NSL-F zusätzlich zum Display auch über eine PC-Schnittstelle, welche eine Software basierende Einstellung des Sensors zulässt.

Weitere Vorteile der NSL Serie im Überblick

  • Plug and Play Sensor
  • Montage von oben oder unten möglich
  • Keine Einstellung bei Mediumswechsel nötig
  • Sensor für interne Parameter jederzeit durch Anwender einstellbar

Sie möchten mehr über den NSL Sensoren erfahren? Verwenden Sie dazu einfach unser Rückmeldeformular. Unsere Kundenbetreuer setzen sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.