Messe-Termine

BrauBeviale Nürnberg: Neue Sensoren und IO-Link finden großes Interesse

BrauBeviale Nürnberg: Neue Sensoren und IO-Link finden großes Interesse.
Gleich mehrere Neuheiten präsentierte der Spezialist für hygienische Messtechnik Anderson-Negele auf der diesjährigen BrauBeviale Messe in Nürnberg.

22 Nov 2018

BrauBeviale Nürnberg: Neue Sensoren und IO-Link finden großes Interesse
Gleich mehrere Neuheiten präsentierte der Spezialist für hygienische Messtechnik Anderson-Negele auf der diesjährigen BrauBeviale Messe in Nürnberg.



Aufmerksam informierten sich die Besucher dabei vor allem über die neuen Sensoren für Differenzdruck und Trübung sowie die neue IO-Link Schnittstelle, die gleich für mehrere Sensoren als Ergänzung zu der bisherigen Datenübertragung vorgestellt wurde.


„Was geht in einem druckbeaufschlagten Tank vor? Wie ist der Füllstand denn ganz genau?“
Antwort auf diese für die Prozessqualität wesentlichen Fragen bietet der neuen Differenzdrucksensor D3. Die integrierte Tanklinearisierung und Dichtekompensation machen aus diesem Messgerät für Füllstand und Kopfdruck ein äußerst präzises und leicht anzuwendendes Instrument, das in Punkto Präzision, Geschwindigkeit und Anwenderfreundlichkeit neue Standards setzt. Weitere Informationen zum D3 finden Sie hier.


„Wie viel Rohstoff verliert man durch zeitgesteuerte Prozesse?“
Das können die Fachleute von Anderson-Negele für jede individuelle Anwendung mit einem eigens dafür entwickelten Tool sogar auf Euro und Cent berechnen. Eine aktive Phasentrennung anstelle einer passiven, notwendigerweise immer mit Zeitpuffer programmierten Umschaltung, spart Kosten und Zeit. Der neue Trübungssensor ITM-51 optimiert die Ressourcen-Effizienz durch eine punktgenaue Phasentrennung, sowohl im Produktionsprozess als auch im Reinigungsprozess. Weitere Informationen zum ITM-51 finden Sie hier.


Präzision, Flexibilität und Einfachheit...
...stehen im Fokus der digitalen Schnittstelle IO-Link. Anderson-Negele stellte auf der BrauBeviale seine Anwendungen mit dem universellen Interface vor. Zum Einsatz kommt IO-Link bei allen Sensoren, die auf der Anderson-Negele-spezifischen modularen Plattform basieren, zuerst für die Messebereiche Trübung, Leitfähigkeit und Füllstand. Modulare Plattform und IO-Link: der häufig verwendete Begriff „Plug & Play“ bekommt hier eine ganz neue Bedeutung. Weitere Informationen zur modularen Plattform mit IO-Link finden Sie hier.


.


Die nächste BrauBeviale findet vom 12.-14. November 2019 statt. Weitere Informationen finden Sie hier.